×
+49 (0) 43 51 - 66 66 48 - 0
N3MO
Marienthaler Straße 17
24340 Eckernförde
Kontaktdaten speichern
Servicezeiten
08:00 - 16:00 Uhr

Positionierung im Gesundheitsmarkt


Nicht nur durch das Internet hat sich der Gesundheitsmarkt gewandelt. Patienten sind informierter und selbstbewusster als früher und hinterfragen die Notwendigkeit und Wirksamkeit medizinischer Leistungen. Sie wollen keine „Medizin von der Stange“, sondern individuelle Betreuung und Therapien. Sie entscheiden sich nur dann für Ihre Praxis, wenn der persönliche Nutzen offensichtlich ist. Daher sollten Sie als Arzt offen kommunizieren, was genau Ihre Praxis für den Patienten leisten kann. Der Weg zur Positionierung im Einzugsgebiet ist Praxis-Marketing.

Kompass

Mit Corporate Identity passende Patienten ansprechen

Arzt

Mit unserer jahrelangen Erfahrung in der Beratung von Arztpraxen können wir mit Ihnen ein passendes Konzept (Corporate Identity) erarbeiten, mit dem Sie die vorhandenen Ressourcen optimal einsetzen können um Wunschpatienten für sich zu gewinnen. Passende Patienten sichern den wirtschaftlichen Erfolg Ihrer Praxis.

Der 1. Gesundheitsmarkt („Krankenkassenmarkt“) sichert Patienten die notwendige medizinische Behandlung. Im 2. Gesundheitsmarkt, dem sogenannten „Selbstzahlerbereich“, geht es nicht um Zwei-Klassen-Medizin, sondern eigenverantwortlich gewählte Präventions- und Gesundheitsleistungen, die nicht von den Krankenkassen übernommen werden. In Zeiten enger Budgetierung ist es für Arztpraxen unerlässlich, sich in diesem Segment verstärkt zu engagieren. Wenn der Patient sich gut informiert für eine Leistung entscheidet, ist er auch bereit, eine Gegenleistung zu erbringen.

Den Trend zur privaten Gesundheitsvorsorge nutzen

Der Trend geht zur privaten Gesundheitsvorsorge, der zweite Gesundheitsmarkt hat ein jährliches Volumen von 60 Milliarden Euro mit steigender Tendenz und wächst drei Mal so stark wie die Gesamtwirtschaft. Vor diesem Hintergrund kommt es einer Praxis zugute, ihre Kernkompetenzen zu ermitteln und auch Ressourcen für Selbstzahler zu reservieren. Im Selbstbild des Arztes kommt seiner Funktion als Unternehmer zwar nur eine marginale Rolle zu, doch darf neben dem Patientenwohl die Wirtschaftlichkeit der eigenen Praxis nicht aus dem Fokus geraten.

Durch Praxis-Marketing werden Sie Ihrer Verantwortung als Arzt UND Unternehmer gerecht.

Privatpatienten